Trauerbegleitung

Tiefe Trauer erfasst unser ganzes Wesen

Dem Verlust eines geliebten Menschen und dem damit verbundenen Schmerz fühlen wir uns hilflos und ohnmächtig ausgeliefert. Unser ganzes Wesen trauert um das, was nun fehlt, denn die gelebte Zeit und die Beziehung zu ihm gehört zu uns, ist ein Teil von uns und unserem Leben. Das endet nicht mit seinem Weggehen.

 

Die Beziehung ist mit dem Tod nicht zu Ende

Die Beziehung zu dem Verstorbenen darf und muss über den Tod hinaus bestehen bleiben, denn die mit ihr verbundenen Gefühle können nicht ersetzt werden. Sie haben ihr bleibendes Recht. Die Verbindung zum Verstorbenen ist nicht zu Ende, sie darf weiter bestehen bleiben. Unter der Bedingung, dass er nicht mehr da ist, muss jedoch eine neue innere Beziehung zu ihm gefunden werden.

Systemische Trauerbegleitung

Im Rahmen einer systemischen Trauerbegleitung, helfe ich Ihnen dabei eine dauerhafte Verbindung zu finden, und sich gleichzeitig auf ein neues Leben einlassen zu können. Ihre Liebe, ihr Mitgefühl und ihre Loyalität zum Verstorbenen, werden es Ihnen möglich machen.

Ich mache Ihnen Mut, diesen intensiven Prozess zu durchleben und unterstütze Sie dabei Ihre Stabilität wieder zu finden und zu wahren.

 

Zeit alleine genügt oft nicht, mit dem Schmerz fertig zu werden und unverarbeitete Trauer wird sich einen Weg suchen. Es kann zu körperlichen und seelischen Krankheiten kommen.

Trauer und die in Ihr gebundene Energie brauchen Möglichkeiten des Ausdrucks.

Vertrauen Sie sich.

Der Mensch, den Sie so vermissen wird Sie begleiten.

Ich zeige Ihnen Wege.

 

Weiße Rose als Symbol der Trauerbegleitung

 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin

Susanne Baumgärtner

Heilpraktikerin für Psychotherapie

So erreichen Sie mich:

Praxis +49 (0) 911/ 96566294
Mobil  +49 (0) 151/ 68401992
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!