Meditation
 Meditation führt in die Innenwelt
 

Meditation stärkt die Selbstheilungskräfte von Körper, Geist und Seele

Meditation kann auf vielfältige Weise praktiziert werden und hat für die Menschen verschiedene Bedeutungen ud Sinnstiftungen (Entspannung, Stressabbau, Besinnung, Bewusstseinserweiterung).
Ziel jeder Meditation jedoch ist das Erreichen eines tiefen Entspannungszustandes, vergleichbar mit einer Trance, indem durch den Abbau von Stresshormonen die Immunabwehr gestärkt und die Selbstheilungskräfte gefördert werden.
Der Mensch wendet seine Aufmerksamkeit ab von der Außenwelt und blendet die Einflüsse der Umgebung aus.
Mit Hilfe und Unterstützung konzentrierten Atmens entweicht die Spannung zunächst aus dem Körper, der Gedankenfluss kommt zur Ruhe, ein schlafähnlicher Zustand tritt ein.

Meditation führt in unsere Innenwelt

Nun ist auch eine Hinwendung zur Innenwelt und ein wohlwollender Blick auf unser Selbst möglich.
Meditative Zustände können Sie in Ihrer Suche nach Erkenntnisgewinn darüber, was Ihr Denken, Fühlen und Handeln einzigartig macht, sie lenkt und Ihre Impulse steuert, unterstützen.
In tiefer Ruhe und Entspanntheit zeigen sich oftmals Lösungen für die Bewältigung von Konflikten, Wege in der Entscheidungsfindung und Ziele im persönlichen Entwicklungsprozess auf.